Browsed by
Kategorie: von der Seele geschrieben

Das Leben leichter feiern

Das Leben leichter feiern

(Ich erwähne diese Bücher aus freien Stücken (ohne Produktsponsoring oder dergl.) in meinen Post.)  „Wie alt sind sie jetzt?“, fragte mich der Frauenarzt und beantwortete die Frage schon selber, indem er auf mein Kärtchen sah. „Aha 49, ja da können erste Beschwerden auftreten“, bestätigte er mir. Erste Beschwerden? Welche ersten Beschwerden sind das wohl? Dass ich fast jede Nacht unzählige Schäfchen zählen muss, bis ich endlich einschlafe? Das mich eine leere Milchflasche, die mich aus dem Kühlschrank anglotzt, in Tränen…

Weiterlesen Weiterlesen

Maskenheldin

Maskenheldin

Zum zweiten Mal stand ich im selben Gang. Ich bekam wieder kaum Luft und schob meinen Mund-und Nasenschutz erneut zurecht. Als ob das helfen würde. Aus den Augenwinkeln sah ich, wie mein Mann unsere Einkaufsliste abarbeitete. Er hat sich in diesen Zeiten zum absoluten Einkaufstalent entwickelt. Routiniert steuerte er unseren Einkaufswagen durch die Gänge, umrundete schwungvoll und im gebührenden Abstand andere Kunden und griff zielorientiert in die Regale. Ich hingegen war froh, als ich den Laden ohne asthmatischen Anfall oder…

Weiterlesen Weiterlesen

Stolpertage und Gewitterstürme

Stolpertage und Gewitterstürme

“Das Leben besteht aus Veränderungen und Loslösungen. Allen voran kommt mir die Abnabelung von meinen Kindern in den Sinn. Eine Königsdisziplin, in der ich als Vollzeitmutter sehr herausgefordert bin. ” Ich halte die druckfrische Lydia-Zeitschrift 2/2020 in den Händen und freue mich von Herzen, das wieder ein Artikel von mir veröffentlicht wurde. Diesmal nehme ich euch mit hinein in Auszüge, Umzüge, leere Zimmer, volle Herzen, stürmische Gewitter und neue gewonnene Freizeit. Freizeit, die gestaltet werden möchte. Es dauert eine Weile,…

Weiterlesen Weiterlesen

Ich habe Mut mein Leben zu leben

Ich habe Mut mein Leben zu leben

Ich wollte mich schon im Dezember melden. Ich wollte euch von meiner Kur, und dem was ich dort erlebte, erzählen. So ernüchternd sie auf der medizinischen Seite war, so erfrischend war sie auf der zwischenmenschlichen und geistlichen Ebene. Ich wollte euch erzählen, das ich das Gefühl hatte, ich schaute in einen besonderen Spiegel. Einen Spiegel, der mich strahlen ließ. Nein, nicht deswegen weil ich vielleicht 2 Kilo durch den Sport, den physiotherapeutischen Übungen und den übersichtlichen Essensportionen abgenommen hatte. Es…

Weiterlesen Weiterlesen

Mitten im Leben sitzen

Mitten im Leben sitzen

„Leise, ich will das jetzt hören“, brummte ich meinen Mann an, der mir gerade etwas mitteilen wollte. „Was denn“, fragte er und ich sah aus den Augenwinkeln wie er irritiert in der Bewegung verharrte und angestrengt lauschte. „Meine Stimmen im Kopf“, antwortete ich und bedauerte augenblicklich meine ungeschickte Formulierung. „Aha!“, entgegnete mein Mann in dem Tonfall in dem er reagiert, wenn er mich  – sagen wir – befremdlich findet. Ich rettete meinen Geisteszustand: „Ich meine die Worte… ich will die…

Weiterlesen Weiterlesen

Jeder ist sich selbst der Nächste

Jeder ist sich selbst der Nächste

Der Postbote läutet und ich verliere wie immer das Wettrennen mit dem Hund zur Haustüre. “Was kann das sein?”, frage ich mich, als ich das Paket in Empfang nehme. Dass es schon Ende Juni ist, habe ich verdrängt. Ich durfte für die Zeitschrift “Family Next” zum Thema “Eigenverantwortung” schreiben. Heute ist es soweit! Ich halte einige druckfrische Exemplare in der Hand. Ui, meine Headline schaffte es sogar aufs Titelblatt, sehe ich. Welch Ehre! Jeder ist sich selbst der Nächste! Wie…

Weiterlesen Weiterlesen

Die dunkle Wolke

Die dunkle Wolke

(Ich erwähne dieses Buch aus freien Stücken (ohne Produktsponsoring oder dergl.) in meinen Post.) „Ich heiße Sandra und habe eine depressive Episode!“ Stille! Vorsichtig löste ich meinen Blick von meinen Fußspitzen und schaute mich im Raum um. Leise Autogeräusche drangen durch das geschlossene Fenster und erfüllten die Stille mit gleichförmigem Summen. Keiner sprach ein Wort. Wie könnte auch einer sprechen? Es war ja keiner da. Ich saß in keinem Kreis einer Selbsthilfegruppe, in der ich nach der Vorstellung mit einem…

Weiterlesen Weiterlesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen