Browsed by
Schlagwort: Berufung

Brokkoli und Pferdinand

Brokkoli und Pferdinand

(Ich erwähne dieses Buch aus freien Stücken (ohne Produktsponsoring oder dergl.) in meinen Post.)  Auf was hatte ich mich da eingelassen? Und wozu überhaupt? Schließlich schreibe ich schon einige Jahre auf meinen Blog und hatte in letzter Zeit sogar die Freude, die eine oder andere „Weisheit“ aus dem Fundus meiner mühsam erworbenen Lebenserfahrungen in Zeitschriften zu veröffentlichen. Dennoch schlug ich im Gebrauchtbücherhandel meines Vertrauens zu. Geplant war ursprünglich ein Buch zu bestellen, die Postbotin balancierte einige Tage später jedoch fünf…

Weiterlesen Weiterlesen

Der 2% Mensch

Der 2% Mensch

Die Feiertage stehen unmittelbar vor der Türe und ich freue mich auf die zahlreichen Stunden, von denen ich so viele mehr auf eine Weise füllen kann, wie es im Alltag oft nicht möglich ist. Unsere Tochter zog schon am Freitag für diese Zeit bei uns ein! Im Gepäck ihr ansteckendes Lachen und ihre Gitarre. Unser Ältester kommt „außer der Reihe“ vorbei und ich freue mich auf tiefsinnige Gespräche. Unser Teenager schleicht jetzt schon des öfteren an die Keksdose in der…

Weiterlesen Weiterlesen

Das Leben leiser feiern

Das Leben leiser feiern

“The same procedure as last year?” “The same procedure as every year!” Na gut, “every year” und dann noch mehrmals “every year” – das werden wir dann mal sehen. Jetzt erfreue ich mich erstmal daran, das die Postbotin heute morgen zum zweiten Mal ein größeres Packet vom SCM.Bundesverlag zu meiner Haustüre balancierte. Etwas ungeduldig fingerte ich an der Verpackung. Endlich – offen. Und auf Seite 74 lese ich es. “Heilige heute – Frauen wie wir” heißt die Rubrik unter der…

Weiterlesen Weiterlesen

Wie es deiner Seele gut geht

Wie es deiner Seele gut geht

Mein Lieber, ich wünsche, dass es dir in allen Stücken gut gehe und du gesund seist, so wie es deiner Seele gut geht. (3. Johannes 3,2) Seid Sommer 2017 drücke ich immer wieder mal die Schulbank. Ich besuchte verschiedene Seminare, deren Wissen mich jetzt am Ende der Ausbildung zur “Begleitenden Seelsorgerin” qualifiziert. Das Aufgabengebiet wird im Forum Wiedenest so beschrieben. “Als „Begleitender Seelsorger “ arbeiten Sie z.B. ehrenamtlich in der Gemeinde, oft im Team mit anderen seelsorgerlich begabten Menschen oder im Besuchsdienst im…

Weiterlesen Weiterlesen

“Old school” im Briefkasten

“Old school” im Briefkasten

So, noch eine Briefmarke drauf kleben und der letzte Kartengruß ist auch fertig. Ich griff zu einer der kleinen Boxen, in denen ich die Briefmarken aufbewahre, und entnahm ihr eine. Im Geist notierte ich „Briefmarken kaufen“, denn ich stellte fest, das ich bald neue benötigte. Als ich meine Stifte und das andere Zubehör wieder an ihre Plätze zurück räumte, musste ich lächeln. Ich dachte daran, wie die Idee, anderen Mitmenschen Postkarten zu schreiben, entstanden ist. Es liegt schon viele Jahre…

Weiterlesen Weiterlesen

Es beginnt am Tisch 18 – Teil 3

Es beginnt am Tisch 18 – Teil 3

Huch…. wo ist meine Schussverletzung hin? In meinem heutigen Post möchte ich das Erlebte zusammenfassend betrachten. Und da muss ich einfach am Anfang beginnen. Und der Anfang ist der “Tisch 18”. Jetzt gehen wir aber erst nochmal in den Übertragungsraum des Kongresses und hören was Henry Cloud uns zu sagen hat. Diesmal war ich pünktlich zur Lobpreiszeit an meinem Platz und durfte unter anderem einem eindrucksvollen Medley zum Namen Jesus lauschen. Der Psychotherapeut und Führungskräftecoach Henry Cloud, referiert dann über…

Weiterlesen Weiterlesen

Früher begann der Tag mit einer Schussverletzung – Teil 2

Früher begann der Tag mit einer Schussverletzung – Teil 2

Ich steh dazu, ganz frank und frei! Wer wissen will, wie die Anbetungszeit am kommenden Morgen auf der Willow Creek Konferenz war, darf mich nicht fragen. Ich stand etwas später als gewöhnlich auf und genoss ein Frühstück mit meinem ältesten Sohn. Das war einfach dran… Ob das jetzt auch ein “white Space” war, können wir im Verlauf dieses zweiten Kongresstages ja noch gemeinsam prüfen ;-). Leise und geduckt huschte ich auf den Platz, den meine liebe Tochter mir frei hielt….

Weiterlesen Weiterlesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen